Roscher’s Jagdblog

Futtermittel und Tiergesundheit

In Baden-Württemberg hat die Zeit der Rehwildkirrung begonnen und manche Reviere haben eine genehmigte Fütterung. In beiden Fällen muss der gute Jäger bedenken, dass es sich bei seinem Rehwild, Rotwild und anderen Cerviden und Boviden, um Wiederkäuer...

Jagd an der Kirrung

Die Forderung die Kirrjagd aufzugeben und die Sauenbestände nur noch mit Bewegungsjagden zu bejagen ist schlichtweg Unsinn. Mindestens 50% der Gesamtstrecke des Schwarzwildes wird mit der Kirrjagd erbeutet. Nach Recherche der wissenschaftlichen...

September – Vorbereitungszeit für den Winter

Der September ist der Monat in dem jagdlich sehr viel getan werden sollte. Im Baden Württembergischen JWMG § 2 steht klar geschrieben: Das Gesetz trägt dazu bei, - die Jagd als naturnahe und nachhaltige Nutzungsform… insbesondere der Belange des Tier- und...

Blattzeit

Hallo Jagdfreunde, gestern traf ich einen netten Jagdkollegen zu dem ich sagte, die Böcke zeigen sich in allen Revieren und sind auf der Suche nach brunftigen weiblichen Wild und er sagte die Böcke seien in seinem Revier alle schon geschossen. Auf meine...

Sauen und Waschbären

Sauen und Waschbären, beide lieben und benötigen Wasser in ihrem Lebensraum. Die Waschbären breiten sich in Baden-Württemberg immer stärker aus und sollten mit jagdlichen Mitteln reguliert werden. Leider gibt es hier sehr viel ideologische Aspekte, die in...

Brut- und Setzzeit

Hallo Heger! Das Frühjahr 2019 ist nass und kalt, keine günstigen Voraussetzungen für frisch gesetzte Hasen, Kitze usw. Wenn ihr helfen wollt, dann mit einem Rasenmäher mit Fangsack. In den Revieren können wir ohne viel Aufwand an Graswegen und an...

Im Märzen der Bauer… oder der Jäger…

Das Insekten- und Vogelsterben ist in aller Munde! Das sollte uns Jäger auch nicht kalt lassen. Was können wir machen? Jetzt in der jagdarmen Zeit, im März, sollten wir Jäger, wie die Landwirte mit der Bestellung unserer Wildäcker beginnen. Viele Sämereien...

Ein Rebhuhn funkt SOS

Gestatten, „Rebhuhn“ ist mein Name. „Feldhäale“ nennt mich die schwäbische Dame. „Perdix“ ruft mich der Lateiner. Nur: dass ich da bin, weiß fast keiner.   Manchmal wünscht ich, ich wär kein Huhn. Dann könnt ich mehr dagegen tun, dass man mich ständig hier...

Jagdmonat Februar

Gestern traf ich einige Jäger, die stöhnten und der Auffassung waren jetzt im Februar gäbe es ja jagdlich nichts mehr zu erlegen. Vielleicht die ein oder andere Sau, sonst gäbe ja nichts mehr – oh welch Armutszeugnis! Raubwild – Fuchs, Waschbär, Marder,...

Raubwildjagd und deren Trophäen

Die ersten Tage, Wochen und Monate des neuen Jahres bieten tolle Jagderlebnisse. Wiederkäuer müssen jetzt in Ruhe gelassen werden – der Stoffwechsel hat sich auf Winter eingestellt und Unruhe bedeutet Verbiss im Forst! Raubwild kann aber bejagd werden....

Futtermittel und Tiergesundheit

In Baden-Württemberg hat die Zeit der Rehwildkirrung begonnen und manche Reviere haben eine genehmigte Fütterung. In beiden Fällen muss der gute Jäger bedenken, dass es sich bei seinem Rehwild, Rotwild und anderen Cerviden und Boviden, um Wiederkäuer...

mehr lesen

Jagd an der Kirrung

Die Forderung die Kirrjagd aufzugeben und die Sauenbestände nur noch mit Bewegungsjagden zu bejagen ist schlichtweg Unsinn. Mindestens 50% der Gesamtstrecke des Schwarzwildes wird mit der Kirrjagd erbeutet. Nach Recherche der wissenschaftlichen...

mehr lesen

September – Vorbereitungszeit für den Winter

Der September ist der Monat in dem jagdlich sehr viel getan werden sollte. Im Baden Württembergischen JWMG § 2 steht klar geschrieben: Das Gesetz trägt dazu bei, - die Jagd als naturnahe und nachhaltige Nutzungsform… insbesondere der Belange des Tier- und...

mehr lesen

Blattzeit

Hallo Jagdfreunde, gestern traf ich einen netten Jagdkollegen zu dem ich sagte, die Böcke zeigen sich in allen Revieren und sind auf der Suche nach brunftigen weiblichen Wild und er sagte die Böcke seien in seinem Revier alle schon geschossen. Auf meine...

mehr lesen

Sauen und Waschbären

Sauen und Waschbären, beide lieben und benötigen Wasser in ihrem Lebensraum. Die Waschbären breiten sich in Baden-Württemberg immer stärker aus und sollten mit jagdlichen Mitteln reguliert werden. Leider gibt es hier sehr viel ideologische Aspekte, die in...

mehr lesen

Brut- und Setzzeit

Hallo Heger! Das Frühjahr 2019 ist nass und kalt, keine günstigen Voraussetzungen für frisch gesetzte Hasen, Kitze usw. Wenn ihr helfen wollt, dann mit einem Rasenmäher mit Fangsack. In den Revieren können wir ohne viel Aufwand an Graswegen und an...

mehr lesen

Im Märzen der Bauer… oder der Jäger…

Das Insekten- und Vogelsterben ist in aller Munde! Das sollte uns Jäger auch nicht kalt lassen. Was können wir machen? Jetzt in der jagdarmen Zeit, im März, sollten wir Jäger, wie die Landwirte mit der Bestellung unserer Wildäcker beginnen. Viele Sämereien...

mehr lesen

Ein Rebhuhn funkt SOS

Gestatten, „Rebhuhn“ ist mein Name. „Feldhäale“ nennt mich die schwäbische Dame. „Perdix“ ruft mich der Lateiner. Nur: dass ich da bin, weiß fast keiner.   Manchmal wünscht ich, ich wär kein Huhn. Dann könnt ich mehr dagegen tun, dass man mich ständig hier...

mehr lesen

Jagdmonat Februar

Gestern traf ich einige Jäger, die stöhnten und der Auffassung waren jetzt im Februar gäbe es ja jagdlich nichts mehr zu erlegen. Vielleicht die ein oder andere Sau, sonst gäbe ja nichts mehr – oh welch Armutszeugnis! Raubwild – Fuchs, Waschbär, Marder,...

mehr lesen

Raubwildjagd und deren Trophäen

Die ersten Tage, Wochen und Monate des neuen Jahres bieten tolle Jagderlebnisse. Wiederkäuer müssen jetzt in Ruhe gelassen werden – der Stoffwechsel hat sich auf Winter eingestellt und Unruhe bedeutet Verbiss im Forst! Raubwild kann aber bejagd werden....

mehr lesen
Share This