Motorsägenlehrgang

Hier erfahren Sie alles rund um den sicheren und richtigen Einsatz der Motorsäge.

Wer Brennholz selbst im Wald machen will, muss nachweisen können, dass er seine Motorsäge zuverlässig beherrscht und alle relevanten Sicherheitsvorschriften kennt.

In unserem Motorsägenlehrgang lernen Sie das Wichtigste über die aktuellen Unfallverhütungsvorschriften, die Bedeutung Ihrer persönlichen Schutzausrüstung, den Aufbau, die Funktion, richtige Pflege und Wartung der Motorsäge. Außerdem erlernen Sie in praktischen Übungen in unserem Lehrrevier, wie Sie am liegenden Holz sägen, welche Schnitt- und Aufarbeitungstechniken es gibt und wie Sie gefährliche Spannungen im Holz beurteilen. In einem weiteren Praxisschwerpunkt geht es dann um die richtigen Fälltechniken und  Entastungsarbeiten im Schwachholz.

Wir bieten diesen Kurs auf Wunsch auch als individuelles Seminar für Kleingruppen an.

r

Teilnahmevoraussetzungen:


Mindestalter:

Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Schutzausrüstung:
Voraussetzung für die Teilnahme am Motorsägenlehrgang ist eine vollständige persönliche Schutzausstattung, bestehend aus Helm mit Viser, Gehörschutz, Schnittschutzhose und Schnittschutzstiefel.

Motorsäge:
Eine eigene Motorsäge sollte nach Möglichkeit mitgebracht werden.

Dauer

Ganztagesseminar
(ca. 6 – 8 Stunden)

Kosten

125,- € / Person
inkl. 19% MwSt.

Kurstermine

2018

  • Samstag 15. September
  • Samstag 13. Oktober

 

…und auf Anfrage

zum Kurskalender

Sie interessieren sich für einen unserer Kurse oder haben noch weitere Fragen?
Dann besuchen Sie uns doch einfach kurz vor oder zum Ende eines Kurstermins oder vereinbaren einen individuellen Termin mit mir. Gerne lerne ich Sie bei einer Tasse Kaffee persönlich kennen.
Ihr Matthias Roscher